Unser aktuelles Bauprojekt

Leben – Wohnen – Helfen in der „Villa Samariter“

Unser Projekt „Villa Samariter“ in der Bahnhofstraße 2-3 in Luckau vereint ambulante, teilstationäre, Palliativversorgung, alternative Wohnangebote, kulturelle Angebote, Begegnungs-, Informations- und Beratungsmöglichkeiten. Es bietet Möglichkeiten für Selbsthilfegruppen und ehrenamtliches Engagement.

Ziel unseres Projektes ist es, eine alternative und individuelle Versorgung unter einem Dach anzubieten, gerade für ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben mit all den flankierenden Unterstützungsangeboten unseres Hauses, auf die die Nutzer bei Bedarf zurückgreifen können.

Es wird entstehen:

  • Barrierfreies Service-Wohnen durch einen Personenaufzug auf allen Etagen
  • Seniorenwohngemeinschaften
  • eine Tagespflege
  • Ambulante Dienstleistungsangebote wie Pflegedienst und Fahrdienst
  • Dachterasse und „Garten der Sinne“ zum Verweilen und zu Erholungszwecken

 

Neben der notwendigen Sanierung und dem Umbau des Gebäudeinneren wird auch die denkmalgeschützte Gebäudehülle saniert.

Die mit der Hüllensanierung zusammenhängenden Arbeiten umfassen die Sanierung der Dächer des gründerzeitlichen Hauptgebäudes und der DDR-zeitlichen Anbauten und die Sanierung der denkmalgeschützten Fassaden beider Gebäudeteile.

Dieser Teil des Vorhabens wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014-2020 – Maßnahmen M19 (Unterstützung für lokale Entwicklung LEADER) finanziert. Die Zuwendung dieses Vorhabens setzt sich aus ELER- und Landesmitteln zusammen.

 

 

 

 

 

 

 


Objekt - Bahnhofstr. 2-3 - Bild 4 - für Internet..jpg

Informationen  
Nordhag 17-19
15936 Dahme / Mark

Telefon: 035451/987-0
Fax: 035451/987-20

E-Mail: sekretariat(at)asb-dalu.de